back to top
19.8 C
Berlin
Sonntag, Mai 19, 2024
- Vorgestellt -spot_img
- Vorgestellt -spot_img

Aufbau einer integrativeren Buchhaltungs- und Finanzbranche: Förderung vielfältiger Talente in der Buchhaltung und im Finanzwesen.

Aufbau einer integrativeren Buchhaltungs- und Finanzbranche: Förderung vielfältiger Talente in der Buchhaltung und im Finanzwesen.

Inklusivität ist ein wesentlicher Aspekt des modernen Wettbewerbsmarktes geworden. Die Unternehmen freuen sich nun darauf, Menschen aus Randgruppen einzustellen. Dazu gehören Menschen unterschiedlicher Rassen, Geschlechter und vor allem Fähigkeiten. Der Buchhaltungs- und Finanzsektor gehört zu den Branchen, die sich am stärksten für die Inklusion einsetzen. Sie vermittelt der Öffentlichkeit eine gute Botschaft, stärkt Arbeitslose und stärkt die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens.

Heute bietet die Finanzdienstleistungsbranche geistig und körperlich behinderten Menschen Arbeitsplätze an vorderster Front. Das ist einer der Gründe, warum dieser Markt exponentiell gewachsen ist. Sie hat das ungenutzte Potenzial erschlossen, das in der Einstellung von Menschen mit Behinderungen liegt, und ihnen geeignete Aufgaben zur Erweiterung ihres Personalbestands übertragen. Aber wie geschieht das, und warum ist es überhaupt notwendig?

Schauen wir uns alles zum Thema Inklusion in der Finanzbranche an!

Der Aufstieg der finanziellen Eingliederung

Finanzielle Eingliederung ist ein Begriff, der in letzter Zeit einen Hype auf dem Markt ausgelöst hat. Es geht darum, Finanzdienstleistungen und -produkte für ein breiteres Publikum zugänglich zu machen, einschließlich Menschen mit Behinderungen und Unternehmen, die solche Menschen beschäftigen. Diese Änderung der Politik kommt auch Kunden zugute, die normalerweise Schwierigkeiten haben, Finanzdienstleistungen zu erhalten.

Das Konzept der finanziellen Eingliederung lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Gleichheit. Ziel ist es, Finanzdienstleistungen und -produkte für alle demografischen Gruppen gleich zu machen. Sie kommt nicht nur Verbrauchern zugute, die zu Randgruppen gehören, sondern auch Arbeitnehmern mit Behinderungen. Die finanzielle Eingliederung ermöglicht es Menschen mit Behinderungen, am Arbeitsleben teilzunehmen. Dazu gehören verschiedene Finanzbereiche wie Buchhaltung, Bankwesen, Steuern usw. 

Außerdem hängt die finanzielle Eingliederung auch stark von der digitalen Finanzierung ab. Der technologische Fortschritt im Finanzsektor ist bemerkenswert. Heutzutage werden die meisten wesentlichen Buchhaltungsaufgaben automatisiert oder von effizienten Tools zur Automatisierung der Buchhaltung erledigt. Aus diesem Grund hat die globale Fintech-Branche einen Marktwert von über 179 Milliarden Dollar erreicht.

Aber wie hilft die Technik bei der finanziellen Eingliederung? Erstens werden schwierige und zeitraubende Aufgaben erheblich vereinfacht und erleichtert. Jetzt können die Menschen ihr Online-Banking über ihr Smartphone abwickeln. In ähnlicher Weise können Mitarbeiter mit Behinderungen die Fortschritte der Fintech-Buchhaltungssoftware zu ihrem Vorteil nutzen. Es macht die Arbeitsbelastung überschaubarer und zugänglicher Buchhaltungssoftware von jedem Ort mit Internetverbindung.

Die Notwendigkeit der finanziellen Inklusion

Die finanzielle Eingliederung hat in verschiedenen Ländern große Fortschritte gemacht. Sie entwickelt sich auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Markt weiter. Aber warum ist das notwendig? Mal sehen, warum!

Die Einstellung von Menschen mit Behinderungen ist ein positives Signal für Ihr Unternehmen. Sie ermutigt andere Arbeitslose, sich Ihren Finanzdienstleistungen anzuschließen. Außerdem werden dadurch mehr Kunden für Ihr Unternehmen gewonnen, vor allem aus Randgruppen.

Es ist wichtig festzustellen, dass die Arbeitslosenquote in der Gemeinschaft der Menschen mit Behinderungen sehr hoch ist. Aber Sie können sich Ihrerseits für die Beschäftigung und Eingliederung von Menschen mit Behinderungen einsetzen.

Es mag Sie überraschen, aber die finanzielle Eingliederung hat direkte Auswirkungen auf die Volkswirtschaft. Sie bietet behinderten Menschen Dienstleistungen und Vergünstigungen wie Kredite, Arbeitsplatzsicherheit, Versicherungen und Sparmöglichkeiten. Dieser Faktor verringert die Armut und verbietet die Diskriminierung von Randgruppen. Je mehr Menschen sich an den Finanzdienstleistungen eines Landes beteiligen, desto mehr wächst die Wirtschaft.

Möchten Sie Ihr Personal im Finanzbereich aufstocken? Sie können dies tun, indem Sie Menschen mit Behinderungen beschäftigen. Menschen mit Behinderungen können an Ihrer Belegschaft teilnehmen und einige wichtige Aufgaben übernehmen.

Mit ihrer Kreativität, Problemlösungskompetenz und Produktivität können sie die Gesamteffizienz der Unternehmenstätigkeit steigern. Diese Faktoren sind von entscheidender Bedeutung, insbesondere für das Wachstum kleiner Unternehmen.

Die Finanzbranche nutzt moderne Buchhaltungssoftware und bis zu einem gewissen Grad fortschrittliche Technologien und Tools. Die Beteiligung von Menschen mit Behinderungen fördert jedoch die digitale Nutzung. Die meisten Menschen mit Behinderungen verlassen sich bei der Abwicklung von Geschäftsvorgängen auf die Technik. Das kommt Ihnen zugute, denn Sie steigern Ihre Effizienz und schonen Ihre Ressourcen.

Sie können diese Gelegenheit nutzen, um wichtige Werkzeuge in Ihrem Unternehmen einzuführen, wie Spracherkennung, Text-to-Speech-Anwendungen usw. Diese können Menschen mit Behinderungen helfen, Aufgaben effektiver zu erledigen.

Der Einsatz von Technologie zur finanziellen Eingliederung

Wie bereits erwähnt, ist die Technologie ein Sprungbrett für die finanzielle Eingliederung. Selbst die Weltbank stellt fest, dass die COVID-19-Krise der digitalen Revolution Tür und Tor geöffnet hat. Heutzutage wird bei fast allen Finanzdienstleistungen Technologie eingesetzt. Sie trägt auch dazu bei, dass Unternehmenstätigkeiten für Menschen mit Behinderungen einfacher und leichter zugänglich sind.

Welche Technologien sind Teil der finanziellen Eingliederung? Hier sind sie alle:

Der Anstieg des mobilen Bankings ist in allen Ländern zu beobachten. Es hilft Menschen mit Behinderungen, indem es den Bedarf an physischen Banken verringert. Stattdessen können sie alle wesentlichen Aufgaben wie Überweisungen, Rechnungszahlungen usw. erledigen. Außerdem können sie ihren Kontostand mit einem einzigen Klick überprüfen.

Die Finanzindustrie ist sich des Mangels an Einrichtungen im öffentlichen Bankwesen bewusst. Sie haben auch Technologien wie das Agent-Banking entwickelt. Es handelt sich um eine mobile App, die Finanzdienstleistungen wie Abhebungen, Einzahlungen und Überweisungen anbietet. Dieser Agent arbeitet als entfernter Vermittler, um diese Dienste anzubieten. Und das öffnet auch Menschen mit Behinderungen die Türen zur Beschäftigung. Sie können als diese Agenten arbeiten, um marginalisierte Bevölkerungsgruppen aus der Ferne zu unterstützen.

Eine Sache, die man in Betracht ziehen sollte, ist die Durchführung von Schulungen, bevor man Mitarbeiter einstellt. Das gilt auch für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen. Apps für die finanzielle Bildung verfügen über wichtige Tools, die für diesen Zweck nützlich sind. Sie können Ihre neuen Mitarbeiter unabhängig von körperlichen, geistigen oder emotionalen Beeinträchtigungen schulen. Aus diesem Grund werden Apps wie Tiller Money, Personal Capital und Mint millionenfach im Google Play Store heruntergeladen.

Einfache Technologien, wie ein Laptop oder ein Tablet, können genutzt werden, um Mitarbeiter mit Behinderungen zu unterstützen. Wenn Sie keinen erleichterten Transport anbieten können, machen Sie sich keine Sorgen. Sie können Ihre Unternehmenspolitik dahingehend ändern, dass die Arbeit von zu Hause aus für Menschen mit Behinderungen möglich ist.

Sie können ihre Arbeit in einer vertrauten Umgebung, z. B. zu Hause, effektiver erledigen. Mit diesem einfachen Tipp entfällt auch die Notwendigkeit, die Architektur Ihrer Wohnung umzugestalten, um sie besser zugänglich zu machen.

Verschiedenen Studien zufolge wird das traditionelle Bankwesen in den kommenden Jahren überflüssig werden. Das liegt vor allem am Aufstieg der digitalen Währungen und der Blockchain. Kryptowährungen sind heute in aller Munde. Diese werden auch in den modernen Finanzmarkt integriert, um die Verbraucher zu unterstützen.

Menschen mit Behinderungen können mit Blockchain und Kryptowährungen eine bessere Erfahrung machen. Sie haben keine physischen Beschränkungen und sind nicht an eine nationale Währung gebunden. Außerdem bieten sie eine höhere Transaktionsgeschwindigkeit, mehr Sicherheit und mehr Komfort.

Herausforderungen bei der Förderung der Integration in der Finanzindustrie

Die finanzielle Eingliederung hat weltweit zugenommen. Allerdings gibt es in der heutigen Welt auch viele Herausforderungen zu bewältigen. Schauen wir sie uns an:

Die Arbeitslosenquote in behinderten Gemeinschaften ist aufgrund des Mangels an Bildung hoch. Nicht viele Unternehmen sind bereit, Schulungen, Workshops, Seminare und Webinare durchzuführen, um ihre Mitarbeiter zu schulen. Sie sind der Meinung, dass dies eine weitere Ausgabe darstellt. Dies ist einer der Hauptgründe, warum neue Mitarbeiter mit Behinderungen zögern, sich auf eine Stelle zu bewerben.

Die finanzielle Eingliederung ist eine hervorragende Initiative fast aller Länder. In einigen Teilen der Welt ist die finanzielle Eingliederung jedoch immer noch nicht bekannt. Ihre traditionellen Werte haben sie dazu gebracht, Finanzdienstleistungen nicht zu vertrauen. Das führt auch zu Misstrauen gegenüber der digitalen Revolution, die hinter dieser Einbeziehung steht. Das Hauptproblem ist, dass die Industrie diesen Problembereich nicht erkannt hat. Eine geeignete Lösung ist daher noch nicht gefunden worden.

Die 4 Säulen der finanziellen Eingliederung

Das Konzept der finanziellen Eingliederung beruht auf vier Säulen. Diese werden auch als die “Bereiche” der finanziellen Eingliederung bezeichnet. Sie sind nicht auf Menschen mit Behinderungen beschränkt. Stattdessen gelten diese vier Säulen für alle marginalisierten Bevölkerungsgruppen, einschließlich Frauen und rassistisch diskriminierter Personen. Schauen wir uns diese Bereiche der finanziellen Eingliederung an:

Wie bereits erwähnt, ist die Stärkung der Rolle der Frau auch ein Teil der finanziellen Eingliederung. Indem sie sich auf die geschlechtsspezifischen Finanzbedürfnisse konzentrieren, können Unternehmen Programme, Produkte und Initiativen entwickeln, die dazu beitragen, das Geschlechtergefälle in dieser Branche zu beseitigen.

Bei behinderten Menschen ist es wahrscheinlicher, dass sie einen Kreditscore mit einer begrenzten Historie haben. Unternehmen, die sich mit der finanziellen Eingliederung befassen, wollen dieses traditionelle Konzept der Kreditwürdigkeitsprüfung abschaffen. Stattdessen nutzen sie Mietverläufe, Rechnungszahlungen und andere Kennzahlen, um bessere Möglichkeiten zu fördern und das bestehende Kreditscoring-System zu ersetzen.

Für Menschen mit Behinderungen kann das traditionelle Bankgeschäft eine Herausforderung sein. Die finanzielle Eingliederung macht sie jedoch zugänglich, indem sie Sicherheit und Sparen fördert. Sie ermöglichen erschwingliche Dienstleistungen, die die Teilhabe von Menschen, einschließlich Arbeitnehmern und Verbrauchern mit Behinderungen, ermöglichen.

Und schließlich ist es wichtig, unsere Randgruppen über finanzielle Bildung aufzuklären. Es wird dazu beitragen, die erforderlichen Fähigkeiten und Qualifikationen zu entwickeln, um bessere Chancen in der Branche zu nutzen. Dieser einfache Faktor verbessert die Problemlösungsfähigkeit und ermöglicht es Neulingen, bessere Entscheidungen zu treffen. Daher ist es ein MUSS für jedes Finanzunternehmen, die Lese- und Schreibfähigkeit seiner neuen Mitarbeiter mit Behinderungen zu fördern.

Die Zukunft der Inklusivität in der Finanzbranche

Der Finanzsektor hat stark von der integrativen Politik profitiert. Es wird erwartet, dass diese Vorteile durch die Beschäftigung von mehr Menschen mit Behinderungen zunehmen werden. Infolgedessen wird die Arbeitslosenquote in der marginalisierten Bevölkerung exponentiell sinken. Neue Technologien, darunter Blockchain und künstliche Intelligenz, verstärken diesen bedeutenden Wandel.

Das Beste an der finanziellen Integration mit Technologien ist der Datenschutz. Die neuesten Technologien zielen darauf ab, die Sicherheit durch die Implementierung besserer Protokolle zu verbessern. Auf diese Weise werden sowohl Arbeitnehmer als auch Verbraucher mit Behinderungen vor Datenschutzverletzungen und anderen Sicherheitsbedrohungen bewahrt.

FAQs

Die kurze Antwort lautet: Ja! Die Regierungen des Vereinigten Königreichs, der USA und Australiens haben sich offen für die finanzielle Eingliederung ausgesprochen. Darüber hinaus haben auch staatlich unterstützte Finanzorganisationen integrative Maßnahmen ergriffen, um diesem Wandel Rechnung zu tragen. Es ist ein Zeichen der Unterstützung durch die Regierungen verschiedener Länder.

Die finanzielle Eingliederung hängt in hohem Maße von technologischen Fortschritten ab. Das ist zwar ein gutes Zeichen, aber viele Unternehmen sehen das vielleicht nicht so. Das liegt am größten Risiko: dem Datenschutz und der Datenintegrität. Blockchain, digitale Währungen und mobiles Banking sind Gegenstand verschiedener Berichte über Cyberangriffe. Aber das ist etwas, das die finanzielle Eingliederung durch die Einführung robusterer Protokolle beseitigen soll.

Ja, Menschen mit Behinderungen sind in der Finanzbranche und ihren Teilsektoren wie der Buchhaltung willkommen. Ein wichtiger Teil dieser Aufgaben ist die Berichterstattung, Überwachung und Verwaltung. Diese Aufgaben erfordern keine häufige Bewegung und sind daher auch für körperlich behinderte Menschen geeignet. Gleichzeitig kann man sich leicht in die Natur dieser Berufe einarbeiten, was sich als ideal für geistig behinderte Menschen erweist.

PWDS steht für Personen mit Behinderungen. Es ist ein Teil der finanziellen Eingliederung, Bankgeschäfte für Mitarbeiter und Kunden mit körperlichen und geistigen Behinderungen zugänglich zu machen. Auf diese Weise kann die Finanzindustrie ihre Dienstleistungen und Produkte einer breiteren Bevölkerung zugänglich machen.

Fintech spielt eine Schlüsselrolle bei der finanziellen Eingliederung, indem es skalierbare, kosteneffektive und wertorientierte Lösungen für Finanzinstitute bereitstellt. Es ist wichtig, den Anstieg von Bank- und anderen Finanzdienstleistungen über Mobiltelefone zu kennen. Die Fintech-Branche hat dieses Wachstum erkannt und bietet effiziente Lösungen für die Randgruppen. Auf diese Weise können sie ihr Arbeitspensum bewältigen und ohne Unannehmlichkeiten Finanzdienstleistungen erwerben.

Schlussfolgerung

Die zunehmende Inklusivität im Finanzwesen hat sich für Kunden und Mitarbeiter äußerst positiv ausgewirkt. Wie kommt das? Nun, die Verbraucher können leichter zugängliche Optionen für Bank- und andere Finanzdienstleistungen finden. Sie können bessere Ergebnisse erzielen als traditionelle Finanzdienstleistungen.

Ebenso können Menschen mit Behinderungen bessere Beschäftigungsmöglichkeiten finden. Sie können an der vordersten Front eines Finanzunternehmens arbeiten, indem sie die Technologien und Werkzeuge des digitalen Zeitalters nutzen. Abschließend lässt sich sagen, dass die Zukunft der finanziellen Eingliederung rosig aussieht. Mit dem Fortschritt besserer Technologien und durch die Aufklärung einer breiteren, marginalisierten Bevölkerung werden diese Finanzorganisationen der Wirtschaft des Landes direkt zugute kommen und die Armut verringern.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden, besuchen Sie bitte den Rest der Website, um weitere Informationen zu Buchhaltungssoftware oder Finanzthemen in den Bereichen Internationale Buchhaltung, Wirtschaftsprüfung, Steuern, Buchhaltungssoftware, Cloud-Buchhaltung und Buchhaltungsautomatisierung zu erhalten.

Read this article in: EnglishDutchFrenchGermanSpanish

Das Buchhaltungsjournal
Das Buchhaltungsjournal
Hervorgehoben
EUR - Euro-Länder Mitglied
EUR
1,0000
AUD
0,6122
HRK
0,1327
CAD
0,6784
In Verbindung stehende Artikel
Hervorgehoben
error: Content is protected !!