back to top
13.1 C
Berlin
Freitag, Mai 24, 2024
- Vorgestellt -spot_img
- Vorgestellt -spot_img

Australischer Buchhaltungsführer: Hier finden Sie einen nützlichen Leitfaden über das australische Buchhaltungssystem und wie Sie Ihre Buchhaltungs- und Buchhaltungsfunktionen in Australien handhaben können

Australischer Buchhaltungsführer: Hier finden Sie einen nützlichen Leitfaden über das australische Buchhaltungssystem und wie Sie Ihre Buchhaltungs- und Buchhaltungsfunktionen in Australien handhaben können

Sie sollten immer über Zahlen verfügen, um Ihre geschäftlichen Entscheidungen zu untermauern, und ich hoffe, dass dieser australische Leitfaden für die Buchhaltung Ihnen dabei helfen wird.

Australischer Buchhaltungsleitfaden.

Dieser australische Leitfaden für die Buchhaltung vermittelt Ihnen die Grundlagen der Buchhaltung und Planung, die Ihnen helfen werden, Ihr Unternehmen auf dem richtigen Weg zu halten und Investoren zu begeistern. Daher beginnen wir den australischen Buchhaltungsleitfaden mit dem Geschäftsplan, der die Grundlage für Ihr erfolgreiches Unternehmen bildet. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Punkte, die Ihr Geschäftsplan enthalten sollte:

1. Buchhaltung und Finanzberatung

Wenden Sie sich an einen Buchhalter oder Unternehmensberater, der Ihnen helfen kann, Ihren Cashflow zu verbessern.

2. Inkasso und Verträge

Ziehen Sie ein zuverlässiges Inkassobüro in Erwägung, wenn Sie keine Zeit haben. Bevor Sie verkaufen, sollten Sie einen Kaufvertrag unter Vorbehalt abschließen. 

3. Bilanzierung der Schuldenkonsolidierung

Erwägen Sie, günstigere Anbieter zu finden und Ihre Schulden zu konsolidieren, um einen besseren Zinssatz zu erhalten. Gleichzeitig sollten Sie die Aufnahme eines Darlehens für Ihr Unternehmen in Betracht ziehen, um Schwankungen in Ihrem Cashflow auszugleichen. 

4. Buchführung über den Verkauf von Vermögenswerten

Es ist möglich, unerwünschte Vermögenswerte zu verkaufen und Bargeld zu erhalten. Das Leasing Ihrer wichtigsten Vermögenswerte ist eine Option. So können Sie die Kosten über einen längeren Zeitraum verteilen. Wenn ein Käufer nicht zahlt oder zahlungsunfähig wird, können Sie ein Sicherungsrecht eintragen lassen, um die Forderung einzutreiben.

5. Bilanzierung der Preisoptimierung

Preisnachlässe können auf Produkte oder Dienstleistungen zum vollen Preis angewandt werden, um den Verkauf anzukurbeln oder um überschüssige Bestände und auslaufende Produkte aus dem Sortiment zu nehmen. Wenn Ihr Unternehmen mit steigenden Kosten konfrontiert ist, können Sie Ihre Preise erhöhen. Sie können entweder Abschläge vornehmen oder die Preise erhöhen. Sie müssen jedoch die Preisvorschriften einhalten.

6. Neue Marketing-Strategien

Sie müssen nicht mehr Geld ausgeben, um mehr Marketing zu betreiben. Das Internet und die sozialen Medien sind billigere und effizientere Mittel, um Ihre Botschaft zu vermitteln.

7. Zahlungsmöglichkeiten für Kunden

Das Angebot zusätzlicher Zahlungsmöglichkeiten eröffnet Ihnen neue Märkte und steigert Ihren Gewinn. Daher können Sie Kreditkarten, E-Commerce, Zahlungssysteme wie BPAY, BillPay oder PayPal in Betracht ziehen.

8. Staatliche Zuschüsse Förderungswürdigkeit

Unter bestimmten Umständen können Sie einen Zuschuss für Ihr Unternehmen erhalten, und zwar für Aktivitäten in den Bereichen Expansion, Forschung und Entwicklung, Innovation oder Export

9. Bilanzierung des Cashflows

Vergewissern Sie sich, dass Sie die korrekte Rechnung zum Zeitpunkt des Kaufs versenden, und setzen Sie sich mit Kunden, die ihre ausstehenden Zahlungen nicht geleistet haben, so bald wie möglich in Verbindung.

Der australische Buchführungsleitfaden legt den Schwerpunkt auf Ihre Lizenzen und den sicheren Handel.

Möglicherweise haben sich Ihre Geschäftsabläufe im vergangenen Jahr geändert. Überprüfen Sie die Lizenzen, Genehmigungen und Registrierungen, die Ihr Unternehmen besitzt, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist und um mögliche Geldstrafen zu vermeiden.

Überprüfen SieÜberprüfen Sie Ihr Buchhaltungssystem.

Ein Unternehmen ist unberechenbar. Ein gutes System zur Führung von Aufzeichnungen kann dies jedoch erleichtern. Auf dieser Seite wird erklärt, wie man Aufzeichnungen führt, was man aufbewahren muss und wie lange.

Buchhaltung und Rechnungswesen haben viele Vorteile und können Ihnen helfen, klügere Geschäftsentscheidungen zu treffen, indem sie den Überblick über die Gesundheit Ihres Unternehmens behalten.

Führen Sie Aufzeichnungen über Steuer- und Rentenangelegenheiten, da diese Aufzeichnungen Belege für Ihre Berichte – externe Website und Steuererklärungen – enthalten sollten.

Je nach den steuerlichen und versicherungstechnischen Verpflichtungen Ihres Unternehmens und der Unternehmensstruktur (Einzelunternehmer oder Personengesellschaft, Unternehmen, Trust usw.) müssen Sie Aufzeichnungen führen.

Dies wird von der australischen Steuerbehörde (ATO) verlangt.

  • Sie müssen Ihre Unterlagen sicher aufbewahren und schützen.
  • Die meisten Unterlagen müssen mindestens fünf Jahre lang aufbewahrt werden. Dazu gehören Aufzeichnungen, die Sie beschafft oder erstellt haben, sowie Vorgänge oder Handlungen, die sich auf sie beziehen.
  • Wenn das ATO Ihre Unterlagen anfordert, müssen Sie diese vorlegen können.
  • Alle Aufzeichnungen müssen in englischer Sprache verfügbar sein oder leicht ins Englische übersetzt werden können.

WIR EMPFEHLEN IHNEN, DIE AUFBEWAHRUNGSPFLICHTEN FÜR ALLE ORGANISATIONEN, MIT DENEN SIE ZU TUN HABEN, ZU ÜBERPRÜFEN.

Buchhaltungsunterlagen können elektronisch oder auf Papier aufbewahrt werden. Da die Steuer- und Verpflichtungsberichte zunehmend elektronisch geführt werden, empfiehlt die ATO Unternehmen die Einführung elektronischer Aufzeichnungen. Sobald Sie Ihr System eingerichtet haben, erleichtern elektronische Aufzeichnungen bestimmte Aufgaben und sparen Zeit.

JETZT KÖNNEN SIE ALLE IHRE UNTERLAGEN ELEKTRONISCH AUFBEWAHREN.

Bilder von Geschäftspapieren und Buchhaltungsunterlagen können von der ATO elektronisch gespeichert werden. Die elektronischen Kopien müssen jedoch eine klare und genaue Wiedergabe der Originalunterlagen auf Papier sein. Außerdem müssen sie die Anforderungen der ATO an die Aufbewahrung von Unterlagen erfüllen. Sobald Sie ein Bild von Ihren Originalunterlagen in Papierform gespeichert haben, müssen die Papierkopien nicht mehr aufbewahrt werden.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Unterlagen sicher aufbewahren, eine Sicherungskopie Ihrer Daten erstellen und sie an einem sicheren Ort aufbewahren.

In Australien sollten die meisten Aufzeichnungen mindestens fünf Jahre lang aufbewahrt werden. Beginnen Sie zu dem Zeitpunkt, an dem Sie die Aufzeichnungen erstellen oder erhalten oder die Transaktionen (oder Handlungen, auf die sie sich beziehen) abschließen. In bestimmten Fällen kann es jedoch erforderlich sein, die Unterlagen länger als fünf Jahre aufzubewahren, z. B. wenn Sie Kapitalvermögen besitzen, das der Kapitalertragssteuer unterliegt.

Darüber hinaus sind Unternehmen von der Australian Securities & Investments Commission (ASIC) verpflichtet, Aufzeichnungen für sieben aufeinanderfolgende Jahre zu führen.

SIE KÖNNEN ZWISCHEN EINEM ELEKTRONISCHEN UND EINEM MANUELLEN BUCHFÜHRUNGSSYSTEM WÄHLEN

Handbuch buchhaltung und buchhaltung.

Manuelle Buchführungssysteme verwenden eine Reihe von Büchern oder Kontenbüchern. Diese können in Ihrem örtlichen Buchladen, Bürobedarfsgeschäft oder Zeitungsladen erworben werden.

Ein manuelles System hat viele Vorteile, unter anderem:

  • Es ist billiger, sich einzurichten
  • Es ist weniger wahrscheinlich, dass die Daten beschädigt werden.
  • Wenn Sie mit der Buchhaltungssoftware nicht vertraut sind, ist dies eine einfachere Möglichkeit, sie zu verwenden.
  • Es ist am besten, doppelte Kopien der gleichen Unterlagen zu vermeiden.

Elektronisch Buchhaltung und Buchhaltung.

Alle elektronischen Aufzeichnungen werden von der ATO gefördert. Es kann eine gute Idee sein, jetzt auf elektronische Aufzeichnungen umzusteigen. Die digitale Aufbewahrung von Unterlagen bietet mehrere Vorteile:

  • Ein manuelles System benötigt weniger Speicherplatz als ein computergestütztes System.
  • Beträge werden automatisch berechnet.
  • Berichte sind einfach zu erstellen.
  • Es ist leicht zu sichern und im Falle eines Diebstahls oder Brandes sicher aufzubewahren.

Sie haben eine Vielzahl von elektronischen Optionen, einschließlich webbasierter Online-Buchhaltungssoftware mit einer Reihe von Freemium- oder kostenloser Buchhaltungssoftware, fortschrittlicher Steuervorbereitungssoftware und Gehaltsabrechnungssoftware.

Verwendung von Buchhaltungssoftware.

Sie können entweder eine Standardsoftware oder eine maßgeschneiderte Buchhaltungssoftware verwenden, die Ihnen hilft:

  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Transaktionen
  • Berechnen Sie die Waren- und Dienstleistungssteuer (GST).
  • Hauptbücher aktualisieren
  • Erstellen von Jahresabschlüssen
  • Rechnungen generieren

Bitten Sie Ihren Buchhalter oder Unternehmensberater, Ihnen eine Software zu empfehlen. Die Software muss dem Standard Business Reporting- External Site (SBR) entsprechen.

Webbasierte Cloud-Buchhaltungssoftware.

Verwendung eines webbasierten Cloud-Buchhaltungssystems:

  • Sie können Ihre Bücher von jedem Ort der Welt aus aktualisieren;
  • Automatische Speicherung Ihrer Finanzunterlagen außerhalb des Unternehmens;
  • Digitale Optionen können billiger sein.

Es birgt jedoch Sicherheitsrisiken. Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Cloud-Buchhaltungssoftware und die externe Website für Dienste auf der ATO-Website.

Tabellenkalkulation.

Fühlen Sie sich sicher im Umgang mit dem Computer, haben aber nicht die finanziellen Mittel, um ein Buchhaltungsprogramm zu kaufen? Sie könnten eine Reihe von Tabellenkalkulationen zur Verwaltung Ihrer Konten erstellen.

Weitere Informationen über elektronische und manuelle Aufzeichnungssysteme finden Sie auf der Website des ATO.

POS-Systeme (Point-of-Sale).

Möglicherweise müssen Sie Ihr Kassensystem aufrüsten oder aktualisieren, wenn Ihr Unternehmen wächst. Bei diesen Systemen handelt es sich um Computersysteme, die Ihnen bei der Verwaltung der Verkäufe und der Buchführung helfen können.

POS-Systeme können in fortschrittliche Buchhaltungsautomatisierungssysteme integriert werden, und je nachdem, welches System Sie auswählen, können Sie:

  • Anpassung von Bestands- und Verkaufsunterlagen
  • Erstellen Sie Quittungen, Steuerrechnungen und Rechnungen.
  • Abwicklung von EFTPOS-Transaktionen und Verkauf von Kredit- und Debitkarten

Bevor Sie ein POS-System kaufen, sollten Sie überlegen, welche Funktionen Ihr Unternehmen benötigt.

Beauftragen Sie einen Fachmann mit der Buchhaltung Ihres Unternehmens.

Ein guter Steuerberater oder Buchhalter hilft Ihnen, die Einnahmen Ihres Unternehmens zu maximieren. Sie können Ihnen helfen, Ihre Bücher zu führen und Ihre finanzielle Gesundheit zu verbessern.

Dies sind einige der Finanzfachleute, die Sie in Betracht ziehen sollten:

  • Buchhalter: Kann Ihnen bei Ihren finanziellen Bedürfnissen helfen, einschließlich der Erstellung von Jahresabschlüssen, Steuerverwaltung und Finanz- und Unternehmensberatung.
  • Buchhalter: Er kann Ihre Finanztransaktionen verfolgen, Ihre Bankgeschäfte verwalten, überfällige Zahlungen einfordern, Löhne auszahlen und Jahresabschlüsse erstellen.
  • Beauftragter für die Erklärung zur Geschäftstätigkeit (BAS). Sie können Ihnen bei der Vorbereitung und Einreichung Ihres BAS behilflich sein. Sie sind eingetragene Fachleute und Experten auf ihrem Gebiet.

Sie müssen über die entsprechenden Qualifikationen verfügen, um Sie bei Ihrer Buchhaltung zu unterstützen. Die Mitgliedschaft in einem Berufsverband für Rechnungswesen und Buchhaltung ist ebenfalls ein Muss. Auf der Website des Tax Practitioners Board können Sie überprüfen, ob Ihre Steuerberater, BAS-Vertreter oder Steuer(finanz)berater registriert sind.

AUCH WENN SIE EINEN FACHMANN MIT DER VERWALTUNG IHRER KONTEN ODER BÜCHER BEAUFTRAGEN, SIND SIE IMMER NOCH FÜR ALLE FINANZIELLEN ENTSCHEIDUNGEN VERANTWORTLICH.

Wenn Sie den Artikel zum australischen Buchhaltungsleitfaden hilfreich fanden, Weitere Informationen finden Sie auf der restlichen Website Rechnungslegung für die Prüfung und Berichterstattung von Wohltätigkeitsorganisationen in Australien, Ausnahmeregelungen für Abschlussprüfungen in Australien, ein Überblick über Finanzberichterstattung in Australien, Verständnis der Australische Einkommensteuer oder weitere Buchhaltungs- und Finanzthemen in Internationale Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung, Steuern, Buchhaltungssoftware, Cloud-Buchhaltung und Buchhaltungsautomatisierung.

Lesen Sie diesen Artikel in: EnglischNiederländischFranzösischDeutschSpanisch

Hervorgehoben
EUR - Euro-Länder Mitglied
EUR
1,0000
AUD
0,6122
HRK
0,1327
CAD
0,6784
In Verbindung stehende Artikel
Hervorgehoben
error: Content is protected !!